Willkommen in der Geisterwelt

wissen-nichtwissenDie Welt des Phantastischen und Unmöglichen – wir kennen sie aus zahllosen Büchern, Filmen und Berichten. Wir sehnen und träumen von ihr, setzen teils unsere Hoffnungen auf diese fern wirkende Welt, oder verbinden unsere Ängste mit ihr: Die Welt der Verstorbenen, das Reich der Toten, oder wie man heute sagt – das Jenseits. Über kaum einen anderen Ort wurde so viel im Laufe der Zeit spekuliert und fantasiert, theoretisiert und gesponnen, wie über diesen einen Ort, zu welchem nur der Tod führt, und den zu verlassen unmöglich scheint…

Ich befasse mich seit meiner Kindheit mit dem Thema Jenseits – Anfangs weil ich Zeuge sehr starker und keineswegs angenehmer Spukphänomene wurde, später weil ich wissen wollte was dahinter steckt, und mittlerweile weil ich weiß dass meine Zeit hier auch nur begrenzt ist.

Ich habe viele Fragen gestellt und bin auf Antworten gestoßen die weitere Fragen eröffneten. Habe Dinge gesehen die fantastisch und unmöglich sein sollten, die aber dennoch echt waren. Ich sah wie Krüppel laufen konnten, hörte Menschen in Sprachen sprechen, die sie nicht beherrschten und die teils zu exotisch waren als dass man sie eben in einem Wochenendkurs an irgendeiner Volkshochschule lernen könnte. Ich lauschte Berichten von Spukerscheinungen, verfolgte wie Menschen über Nahtoderfahrungen sprachen, und hatte selbst ein solches Erlebnis. Ich hörte Stimmen auf Aufnahmen die sich nicht erklären lassen und ich war Zeuge wie Menschen von Dingen erzählten, die sie nicht wissen konnten.

Ich ging skeptisch an die Dinge heran, fand auch sehr oft – eigentlich meistens – natürliche Ursachen für Spukphänomene, aber dennoch kann ich auf Grund dessen, was ich abseits dieser natürlichen Erklärungen beobachtete, nicht behaupten dass alles sich durch das erklären lässt, was wir heute wissen. Und ich muss zugeben dass vieles darauf hindeutet dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Und ebenso die Möglichkeit mit den Geistern dieser Menschen in Kontakt zu treten und zu bleiben.

Ich glaube daran dass wir voneinander lernen können, und dass der Kontakt zu unseren Verstorbenen Sinn macht – entgegen den Warnungen und Verboten aus den Religionen. Aber ich denke hier spielt auch das Interesse dieser Religionen eine große Rolle: Was wäre wenn nicht die Kirche, oder ein Priester, das Alleinrecht auf den Kontakt zu etwas göttlichem hat? Was wäre wenn uns die Geister sagten dass wir das Leben miteinander genießen sollten, statt uns voreinander zu fürchten?

Die Religion – so wichtig sie für unsere Entwicklung einmal war, würde ihre Macht verlieren und den Platz in der Geschichte einnehmen, der irgendwann für sie vorbestimmt sein wird. Als Etappe des Wissens und Suchens auf dem Weg den wir als Menschheit gehen.

Das Jenseits ist eine Welt des Phantastischen und Unmöglichen – ich denke schon dass es dort etwas gibt was unseren Naturgesetzen gleichkommt, dass es Regeln und Grenzen gibt, dafür spricht alleine der Umstand dass die Kommunikation mit dem Jenseits schwierig ist, aber ich vermute dass es dort auch viele Möglichkeiten gibt, welche wir hier nicht einmal erahnen können.

Und genau darum dreht sich dieser Teil von Geisterwelt.net – um den Bereich des Möglichen, der für uns eigentlich unmöglich ist. Ich möchte ganz klar sagen dass alles was hier steht reine Hypothesen sind – gebildet aus Berichten, Beobachtungen und Gedanken.

Ich kann nicht garantieren dass ich Recht habe, aber wenn ich mit etwas, was hier steht, jemandem dabei helfe die Entwicklung in diesem Bereich der Forschung voranzutreiben, dann lohnt es sich bereits, und ich kann auch zufrieden sein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Statistiken ...
  • 0
  • 46
  • 26
  • 2.211
  • 19.190
  • 11.439
  • 65
  • 28
  • 45